Superfood Rote Bete (Teil 1)

Superfood Rote Bete (Teil 1)

 

AUSDAUER BOOSTER aus der Natur? 

Wer glaubt, nur die Chemiekeule wirkt, der hat sich geirrt – gottseidank! ! Rote Bete erhöht die Sauerstoffversorgung und Nährstoffversorgung der Muskulatur und damit spürbar und wissenschaftlich bewiesen die Ausdauerleistungsfähigkeit beim Laufen, Radfahren, Wandern, Bergsteigen, Skitourengehen, Langlaufen, mit besonderer Ausprägung beim Höhenbergsteigen und bei Expeditionen.

Wie wirkt Rote Bete?

Das Geheimnis der Roten Bete liegt in ihrem hohen Nitratgehalt. Das Nitrat wird im Körper zu Nitrit und sehr rasch zu Stickstoffmonoxid umgewandelt, das zahlreiche wichtige Funktionen im Körper erfüllt. Für die sportliche Leistungsfähigkeit zählt vor allem, dass die Blutgefäße gedehnt werden und damit der Sauerstoff rascher und effizienter zum Muskel gelangt Aufgrund der besseren Durchblutung nimmt auch die Nährstoffversorgung der arbeitenden Muskulatur zu. Mit Sauerstoff können Kohlenhydrate und Fette vollständig verstoffwechselt (verbrannt) werden und liefern eine hohe Energieausbeute. Die sportliche Aktivität kann mühelos über einen langen Zeitraum aufrecht erhalten werden.

Sind Nitrat, Nitrit und Stickstoffmonoxid (NO) gesundheitlich unbedenklich?

Lange wurde vor nitratreichen Lebensmitteln gewarnt, da Nitrat in Nitrit und Nitrit wiederum in krebserregende Nitrosamine umgewandelt werden könnte. Diese Warnungen wurden mittlerweile relativiert, da die Nitrosaminbildung aus nitratreichen Lebensmitteln im Körper nur sehr gering ist. Zusätzlich hat man festgestellt, dass eine Ernährung, die viele Antioxidantien enthält nicht zur Nitrosaminbildung führt. Das Nitrit wird vielmehr in wertvolles NO umgebaut. Das Nitrat als Wirkstoff in der Roten Bete und seine Umwandlungsprodukte sind daher gesundheitlich unbedenklich!

HOFMANN pre race  Rote Bete Saftpulver mit sehr angenehmem Geschmack, einfach und rasch trinkfertig.